Wie zerlege ich ein Reh

Eine meiner Motivationen mich vor nunmehr über 20 Jahren mit dem Jagen zu beschäftigen war, dass ich wissen wollte wie ich ein Tier ausnehmen und zerlegen kann. Heutzutage lernt man das ja leider nicht in der Schule. Ständig fand ich tote Tiere neben den Straßen und im Wald – kleine wie große. Nun ist es ja Wilderei, wenn man ein Wildtier an der Straße einsammelt, doch das wusste ich damals noch nicht und ich kenne eine ganze Reihe von Leuten, die das auch heute nicht ganz so eng sehen. (-; Ich finde es auch besser und respektvoller, wenn ich von einem überfahrenen Tier zumindest das Fell noch zu nutzen weiß, als dass es im Straßengraben vergammelt.

Inhalt dieses Workshops ist das Zerlegen eines Rehes oder eines Damhirsches (je nach Verfügbarkeit). Das Ausnehmen des Tieres (entfernen der Innereien) ist nicht Bestandteil, da dies sofort nach dem Erlegen geschehen muss.

Am Ende dieses Tages wirst Du wissen, wie Du einem Reh „das Fell über die Ohren ziehst“,  wie Du es küchenfertig zerlegen kannst. und welches Werkzeug Du dazu benötigst. Dieses Wissen kannst Du auf alle anderen Tiere übertragen. In einer Filmsequenz wirst Du gesehen haben, wie Du ein Tier fachgerecht ausnehmen kannst.

Da nach der Arbeit das Vergnügen folgen sollte, werden wir zum Abschluss gemeinsam leckeres Wildbret vom Grill am Lagerfeuer bei den Geschichten des Tages verspeisen.

Kosten: 79 €

Inklusive einer warmen
Wildfleisch-Mahlzeit.

Wann: Samstag
von 13:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Rottstock