Jagdpraxis und Orientierung

Respektvoll Jagen

JAGEN – GERBEN – REFLEKTIEREN – AUSRICHTEN DES INNEREN JAGD-KOMPASSES

In dieser Woche haben alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit gemeinsam mit den Ausbildern aktiv auf die Jagd zu gehen und bei mehreren gemeinsamen Ansitzen ihr erstes Tier zu erlegen. 

Wir werden den gemeinsam beschrittenen Weg der Jagd reflektieren und jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer, erhält die Möglichkeit den persönlichen inneren Kompass der Jagd für den individuellen Weg mit diesem mächtigen Handwerk auszurichten.

Darüber hinaus wird jede/r Teilnehmer/Teilnehmerin eine Rehdecke gerben und zu einem wunderbar weichen Leder verarbeiten. Auf diese Weise lernst Du wie Du weitere Teile eines Tieres, neben dem Wildfleisch, weiterverarbeiten kannst. Zur Anwendung kommt hierfür die uralte Methode der Hirngerbung, die ohne jegliche schädlichen Chemikalien auskommt.

Das Wildfleisch der erbeuteten Tiere werden wir in dieser Woche gemeinsam zu mehreren schmackhaften Wildgerichten zubereiten.

TeilnehmerInnen, die noch nicht die Jägerprüfung bestanden haben sind natürlich auch herzlich willkommen, um weiter Erfahrungen bei der Jagd im Wald zu sammeln, zu Gerben, Wild zuzubereiten und Geschichten am Feuer zu teilen.

Bei der Jagdausbildung „Respektvoll Jagen Brandenburg“, unserem „Original“ ist diese Woche fester Bestandteil des Kurses und muss nicht separat gebucht werden.

* Die behördliche Prüfung und Anerkennung erfolgte 2006. Seit 2008 ist in Brandenburg keine Anerkennung und Prüfung der fachlichen Qualifikation zur Eröffnung einer Jagdschule mehr notwendig.

Dieser Kurs ist ausschließlich buchbar von Teilnehmern unseres Jagdkurses „Respektvoll Jagen Brandenburg II“

Preis: 560 € plus 150 € UVP

Termin: 23. – 29. Mai 2022

Veranstaltungsort: Rottstock im Hohen Fläming, ca. 50 km südwestlich von Berlin