Naturmentoring BASISKURS

Die Wurzeln des Naturmentorings liegen tausende von Jahren zurück. Das Leben der Menschen fand zum größten Teil draußen, in natürlicher Umgebung statt. Die Menschen waren tief mit der Natur verbunden denn sie bot ihnen alles Wichtige fürs Leben. Das Bewahren der Verbundenheit war für die Menschen (über)lebenswichtig. Die indigenen Völker kreierten Wege dieses Wissen an ihre Kinder weiterzugeben. Diese alten Traditionen bilden die Grundlage der Methoden des Naturmentorings

„ Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.“
Malidoma Some‘

Lernen geschieht hier fast unsichtbar, denn früher war es ein Bestandteil des alltäglichen Lebens in der Gemeinschaft. Der Mentor ist mehr Begleiter als Lehrer. Kreativität, Intuition, Wahrnehmung über die fünf Sinne werden geschult und die inneren Prozesse begleitet. Es wird eine Lernkultur kreiert, in der der Schüler seiner Begeisterung und Neugier folgen kann. Die eigene Erfahrung und persönliche Entwicklung stehen im Vordergrund. Naturmentoring erschafft Kreativität und Humor!

In diesem Wochenendkurs Nutzen wir die Werkzeuge unserer Wildnisschule (wie z.B. Spurenlesen, Überlebenstechniken und Naturwahrnehmung), um die Methoden des Naturmentorings kennen zu lernen.

Preis: 195 € inkl. Ü/VP

Termin: 16. bis 18. November 2018

Veranstaltungsort: Rottstock